Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Online-Fitnessgymnastik mit dem Roten Kreuz

Der DRK-Kreisverband Müllheim bietet unter dem Motto „Online-Fitnessgymnastik mit dem Roten Kreuz“, beginnend ab dem 7. Juli einen Kurs mit vier Einheiten Online-Gymnastik an. Die Treffen der Online-Gymnastik finden in einer Probephase immer dienstags von 10-11 Uhr auf der datensicheren Video-Plattform jitsi.de statt.

Um an diesem während der Probephase kostenlosen Angebot teilnehmen zu können, benötigt man eine E-Mail-Adresse und einen Laptop oder ein Tablet bzw. Smartphone, auf dem man sich die hierfür nötige Jitsi-App installiert. Per E-Mail bekommt man dann nach der Anmeldung beim Roten Kreuz einen Link zugesandt über den man dann an dem Kurs teilnehmen kann. Per Mausklink öffnet dieser dann automatisch die Video-Verbindung in einem Browser oder in der App. Das Gymnastikangebot mit der Übungsleiterin Frau Lucia Hagen, ist speziell auf die Bedürfnisse der Generation 60plus zugeschnitten und bietet die Möglichkeit sich entsprechend für das Alter fit zu halten. Dafür werden Übungen zu den Bereichen Mobilität, Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht und Entspannung angeboten.

Bei der Video-Plattform, die von Herrn Karl-Heinz Forath, einem ehrenamtlichen Mitarbeiter des DRK-Kreisverbandes beim Projekt Mediensprechstunde in Bad Krozingen, auf Basis von Jitsi entwickelt wurde, handelt es sich um ein Angebot mit sicherer Datenübertragung das es ermöglicht, über eine Videoschaltung an den Kursen in Echtzeit teilzunehmen. Wer sich näher über das DRK-Onlineangebot informieren oder sich anmelden möchte, kann sich via E-Mail an die DRK-Servicestelle Seniorenarbeit, servicestelle@drk-muellheim.de, oder telefonisch an Frank Schamberger, Abteilungsleiter Soziale Dienste, 07631-1805-15, wenden.

Öffinung der Tagespflege im Regelbetrieb

DRK-KV Müllheim e.V.

Ab Mittwoch, 01. Juli öffnet die DRK Tagespflege wieder ihren regulären Betrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. 

Zum Schutz aller Gäste und Mitarbeiter arbeiten wir in unserer Tagespflege nach einem Gesundheitskonzept mit speziellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Wir werden unsere Gäste einweisen und mit den Regeln vor Ort vertraut machen. Allgemeine Schutzmaßnahmen wie die Abstandshaltung, das Tragen einer alltagstauglichen Mund Nasen Schutz Maske sowie eine gründliche Händehygiene werden selbstverständlich auch in unserer Tagespflege durchgeführt.  Es dürfen ausschließlich unsere Gäste und Mitarbeiter die Tagespflege betreten. Wir bitten dafür bei allen Angehörigen um Verständnis.

Nach § 3 Abs. 4 der CoronaVO Tages- und Nachtpflege ist der Besuch dieser Unterstützungsangebote für Personen nicht möglich, die in Kontakt zu einer mit CARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind oder sie die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

DRK – Hausnotruf: „beruhigende Sicherheit“

DRK-KV-Müllheim.de

Das DRK HausNotrufgerät bietet Ihnen zu Hause die größtmögliche Sicherheit.

Leben Sie:

  • Alleine
  • mit Ihrem Partner/in
  • mit einem kranken und/oder demenziell erkrankten Partner/in?
  • Sind Sie sturzgefährdet?
  • Oder leiden Sie an Schwindelanfällen?

Diese, wie auch viele weitere, hier nicht genannte Lebensumstände machen einen DRK Hausnotruf zu einem wichtigen persönlichen Begleiter. Gerade auch Angehörige wünschen sich eine bestmögliche Versorgung im Notfall, da sie nicht immer erreichbar sind und auch ihr eigenes Leben/Berufsleben meistern müssen.

An 365 Tagen rund um die Uhr können Sie sich darauf verlassen, dass Ihnen immer eine entsprechende Hilfe zur Seite steht.

Es genügt ein einfacher Knopfdruck und Sie sind mit unserer Hausnotrufzentrale verbunden. Hier helfen Ihnen unsere freundlichen MitarbeiterInnen gerne und schnell.

Wir verständigen je nach Notlage (wie zuvor mit Ihnen vereinbart)

  • Angehörige, Nachbarn oder ihre Pflegestation
  • Unseren Hintergrunddienst, der Ihnen bei Fällen ohne Verletzungen mit Ihrem – bei uns hinterlegtem Schlüssel – rund um die Uhr beisteht.
  • Ihren Hausarzt
  • Oder alarmieren in akuten Notfällen den Ärztlichen Notdienst oder den Rettungsdienst

Ein besonderer Service ist die Schlüsselhinterlegung bei uns im Hause. So können wir Ihnen nicht nur im Notfall schnell helfen, sondern auch wenn Sie Ihren Schlüssel verlegt oder bei Ihnen Zuhause vergessen haben.

Wenn Sie bereits einen Pflegegrad zuerkannt bekommen haben, beteiligt sich in der Regel Ihre Pflegekasse auch mit einem gewissen Betrag an den entstehenden Kosten.

Wenn auch Sie sich künftig abgesichert wissen wollen und damit auch Ihre Angehörigen, dann vereinbaren Sie einen völlig kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin am Telefon. Auf Ihren Wunsch hin, vereinbaren wir gerne einen Ihnen genehmen Termin und stellen Ihnen die entsprechenden Geräte vor. Für den häuslichen Bereich, sowie wenn Sie außer Haus unterwegs sind. So einfach können Sie sich vor „unerwarteten Ereignissen/Unfällen“ schützen. Probieren Sie es aus.

Kommen Sie in unsere Teilnehmerfamilie und genießen Sie künftig Ihre neue Sicherheit.

Flexibel, wie es diese Zeiten erfordern, können wir das Gerät bei Ihnen zu Hause durch einen Techniker installieren lassen, oder Sie können es gerne, nach vorheriger Absprache im Rotkreuzhaus selbst abholen. Gerne senden wir Ihnen Ihr gewünschtes Gerät auch fix und fertig eingerichtet direkt nach Hause.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

Herzlichst Ihr Hausnotrufteam Müllheim, 07631/1805-35

DRK-Schlüsseldepot

DRK-KV Müllheim e.V.

Sie haben sich ausgesperrt? Ihren Schlüssel verlegt oder verloren? Der Wind hat Ihre Haustüre zugeschlagen?

Hier bietet Ihnen das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Müllheim e.V. schnelle Hilfe: Mit einer 24- Stunden-Verfügbarkeit, basierend auf unserer Hausnotrufzentrale kann Ihnen Ihr hinterlegter Ersatzschlüssel in kurzer Zeit vorbeigebracht werden. Ein Anruf genügt und das DRK befreit Sie aus Ihrer misslichen Lage. Rufen Sie die DRK-Servicezentrale unter 07631 / 180 50 an und sichern Sie sich für den Fall der Fälle ab.

Freundeskreis Bürgeln unterstützt DRK-Kreisverband

Über eine Spende von 10 000 Euro vom Freundeskreis Schloss Bürgeln freut sich das DRK, das viel Geld für Schutzausrüstung braucht.
 

FSJ beim DRK – „Mit Menschen für Menschen“

DRK-KV Müllheim e.V.

Das Deutsche Rote Kreuz in Müllheim bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich ein Jahr lang im sozialen Bereich zu engagieren, entweder in Form des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder als Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Neben dem Krankentransport ist dies auch in anderen Bereichen möglich, wie zum Beispiel in den Bereichen Hausnotruf und Fahrdienst für Menschen mit Behinderung, oder auch im Bereich Breitenausbildung, über welchen Ersthelferkurse und Schulungen für betriebliche Ersthelfer organisiert wird.

Rico, 19 Jahre alt, ist seit September 2019 im DRK Kreisverband Müllheim e.V. im Bereich Service-Zentrale und Fahrdienst tätig. Zu seinen Tätigkeiten gehören die aktive Mitarbeit in der Telefonzentrale, Planung von Fahrten im Fahrdienst, die Durchführung der Fahrten sowie diverse Botengänge. Zudem erhielt Rico auch Einblicke in die Arbeit der Disponentinnen und Disponenten in der Hausnotruf-Zentrale und konnte hier aktiv mitarbeiten.

Leandra, 21 Jahre alt, erhielt nach ihrem FSJ 2019 die Möglichkeit das Team des Hausnotruf-Dienstes für ein weiteres Jahr zu unterstützen. Der Hausnotruf-Dienst betreut Menschen im Kreisverbandsgebiet, die ein sogenanntes Hausnotruf-Gerät nutzen. Dieses Gerät erlaubt es insbesondere Seniorinnen und Senioren auch in hohem Alter noch sicher in den eigenen vier Wänden zu leben. Leandras Aufgaben umfassen Kundenbesuche und -beratung, die Bearbeitung von technischen Mängeln an den Hausnotruf-Geräten, die Pflege der Kundendaten und die Planung und Organisation von Einsätzen beim Kunden. Nebenbei springt sie bei Engpässen auch mal im Fahrdienst für Menschen mit Behinderung ein.

„Die Arbeit mit unterschiedlichen Menschen sind für uns eine große Abwechslung und Bereicherung“, sind sich Leandra und Rico einig. Man erhält Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche und erhält die Möglichkeit selbständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. „Mehr Sicherheit beim Telefonieren“ und das „Arbeiten im Team“, „Fahrpraxis“ und „anderen Menschen mit Kleinigkeiten eine Freude zu bereiten“ sind nur einige der vielen Argumente, die für ein FSJ im Hausnotruf und Fahrdienst sprechen.

Das DRK hat eine Vielzahl an abwechslungsreichen Tätigkeiten zu bieten, die einen auch in der persönlichen Entwicklung maßgeblich unterstützen können. Weitere Informationen erhält man über die Homepage www.drk-muellheim.de  oder direkt telefonisch über Bastian Fellhauer unter 07631 / 1805-61.