Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Aktionstag der DRK-Gesundheitsprogramme am 30. Juni bei der Landesgartenschau

A. Zelck DRK e.V.

Fit im Alter mit dem Roten Kreuz

Auf dem Gelände der Landesgartenschau in Neuenburg präsentiert das Badische Rote Kreuz am Donnerstag, 30. Juni, die DRK-Gesundheitsprogramme. In der Zeit von 10-16 Uhr sind auf der Sparkassenbühne Auftritte der DRK-Tanzgruppen zu sehen. Es gibt Mitmach-Angebote für Line-Dance, Qi Gong und im Bewegungstreff sowie einen Alltagsfitnesstest für alle ab 60 Jahren. Der Aktionstag feiert das 50-jährige Bestehen der DRK-Gesundheitsprogramme, die 1972 im Badischen Roten Kreuz entwickelt wurden.

Die Gesundheitsprogramme laden Menschen ab 55 Jahren ein, ihrem Körper, ihrer Seele und ihrem Geist etwas Gutes zu tun. Die Kurse finden in der Regel wöchentlich statt und richten sich an gesunde aber auch an bereits bewegungseingeschränkte Menschen. Dabei geht es nicht nur darum, Altersbeschwerden vorzubeugen, sondern auch um Gemeinschaft mit Gleichgesinnten in lockerer Runde, ohne Leistungsdruck. Die Angebote werden stets den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe und neuen medizinischen Erkenntnissen angepasst.

Der Aktionstag klingt um 17 Uhr mit der Live Band „Blue Bananas“ auf der Stadtparkbühne (Wuhrlochpark) aus. Gruppen ab 20 Personen erhalten Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Der DRK-Landesverband Badisches Rotes Kreuz mit 16 Kreisverbänden und 226 Ortsvereinen ist einer von 19 Landesverbänden im Deutschen Roten Kreuz. Das Landesverbandsgebiet erstreckt sich von Rastatt bis Konstanz. 16.000 ehrenamtlich Aktive sowie 3.200 hauptberufliche Mitarbeitende engagieren sich im Badischen Roten Kreuz.

„Weltreise“ - JRK Zeltlager vom 14. bis 26. August

JRK-Zeltlager

Langeweile in den Sommerferien? Nicht mit uns!

Natur, Spaß, Spiele, Abwechslung. Dies und noch viel mehr bedeutet Zeltlager und Jugendfreizeit. Nach zwei ausgefallenen Corona-Jahren veranstaltet das Jugendrotkreuz im DRK-Kreisverband Müllheim e.V. wieder eine Kinder- und Jugendfreizeit für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren. Auch dieses Jahr können rund 90 Teilnehmende wieder eine schöne Zeit in den Sommerferien erleben. Unter dem Motto „Weltreise“ werden die Teilnehmenden am 14. August nach Metzingen aufbrechen, um dort zwei Wochen lang zu zelten.

Es erwartet sie dort ein abwechslungsreiches Programm. Neben Ausflügen, Schwimmbadbesuchen, Bastel- und Sportmaterial, bietet sich Mutigen die Möglichkeit, in der Wildnis zu übernachten. Alle Unternehmungen sind im Teilnahmebeitrag enthalten. Den Kindern und Jugendlichen soll eine unvergessliche Zeit geboten werden. Untergebracht werden sie in Großraumzelten, die für acht bis zehn Personen ausgelegt sind. Geschlafen wird auf Feldbetten. Zu dem Zeltplatz gehört auch ein Haus, in dem den Teilnehmenden sanitäre Anlagen zur Verfügung stehen. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt – die Verpflegung übernimmt die eigene Lagerküche mit erprobten Lagerköchen.

Mehr Informationen, Bilder sowie den Termin für einen Eltern-/Informationsabend gibt es auf der Homepage des JRK-Zeltlagers unter www.jrkzeltlager.de – schauen Sie mal vorbei!

Senioren ans Netz mit dem „Treffpunkt digital“

Der „Treffpunkt digital“ findet am Donnerstag, 30. Juni und 7. Juli, erneut statt.

Soziale Teilhabe heißt auch digitale Teilhabe – gerade die Zeit der Corona-Pandemie hat dies noch einmal deutlich gemacht. Jüngere Menschen nutzen zahlreiche Möglichkeiten um über Apps und Video-Chats digital zu kommunizieren und auch der familiäre Austausch wird zunehmend über Familiengruppen in gängigen Chat-Apps organisiert. Um von den Chancen der Digitalisierung zu profitieren, fehlen vielen älteren Menschen die notwendigen Kompetenzen. Im Rahmen des von der Glückspirale geförderten Projektes „Internet für ALLE“ hat der DRK-Kreisverband Müllheim Ende März ein neues Angebot unter dem Motto „Treffpunkt digital“ geschaffen. Hierbei erhalten interessierte Senioren von ehrenamtlichen Helfer:innen Unterstützung und Anleitung bei der Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop. Dabei setzen die Organisatoren basierend auf den bisherigen Erfahrungen mit dem DRK-Computerclub für Senioren in Müllheim und der Mediensprechstunde in Bad Krozingen auf ein Konzept mit einer 1-zu-1-Betreuung mit jeweils einer „Kurseinheit“ von 45 Minuten pro teilnehmendem Senior. Der „Treffpunkt digital“ findet am Donnerstag, 30. Juni und 7. Juli, erneut statt. Pro Nachmittag werden drei Kurseinheiten für je fünf Teilnehmer angeboten (14 bis 14.45 Uhr; 15 bis 15.45 Uhr und 16 bis 16.45 Uhr). Diese werden im Rotkreuzhaus Müllheim organisiert. Seit Beginn des Jahres ist der DRK-Kreisverband Standortpartner des Digital-Kompass-Standortes an der Seniorenakademie Hochrhein-Wiesental. Im Rahmen dieser Partnerschaft können auf zahlreiche für Senioren verständlich formulierte Anleitungen auf www.digital-kompass.de zurückgegriffen werden, die beim „Treffpunkt digital“ auch in gedruckter Form zur Verfügung stehen. Das Gesundheitskonzept für den „Treffpunkt digital“ sieht unter anderem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vor, wenn die Abstandsgebote nicht eingehalten werden können. Eine Teilnahme ist nur unter Beachtung der 3G-Regel möglich (Teilnahme nur wenn geimpft, getestet oder genesen). Ebenso ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Das Rotkreuzhaus Müllheim ist barrierefrei zugänglich. Um eine Anmeldung über die Servicezentrale des DRK-Kreisverbandes, Tel. 07631/1805-0, oder via E-Mail servicestelle(at)drk-muellheim.de wird ausdrücklich gebeten.

DRK-Sommerkonzert im Freien mit den Blue Bananas

Konzert mit südamerikanischen Rhythmen am 30. Juni auf der Landesgartenschau in Neuenburg

Das Team der Seniorenarbeit im DRK-Kreisverband Müllheim e.V. lädt im Rahmen der Konzertreihe „DRK-Sommerkonzerte im Freien“ am Donnerstag, 30. Juni, um 17 Uhr zu einem Konzert mit südamerikanischen Rhythmen mit der Band „Blue Bananas“ auf der Stadtparkbühne im Wuhrloch-Park auf der Landesgartenschau in Neuenburg ein. Das Konzert findet im Rahmen des Aktionstages „50 Jahre Bewegungsprogramme im Badischen Roten Kreuz“ statt. Das beliebte Duo spielt vorwiegend gefühlvolle Latin-Klassiker im Akkordeon-Sound aus den 30iger bis 70iger Jahren, die mit temperamentvollen Titeln ein spannungsvolles Wechselspiel ergeben. Ein besonders unterhaltsamer und lebhafter südamerikanischer Nachmittag für Auge und Ohr, der den Zuhörern viele exotisch-musikalische Überraschungen bereithält. Falls es am Veranstaltungstag regnet, entfällt das Konzert. Wer sich näher über die Konzertreihe informieren oder sich anmelden möchte, kann sich via E-Mail mit Angabe von Adresse und Telefonnummer an die DRK-Servicestelle Seniorenarbeit, servicestelle(at)drk-muellheim.de, wenden. Auch eine telefonische Anmeldung über die DRK-Servicezentrale ist möglich: 07631/1805-0.

Sie sind fit im Bereich Internet, Smartphone & Co.? Sie möchten gerne älteren Menschen helfen?

Dann suchen wir SIE als Digitallotse! 

Die meisten Menschen nutzen Smartphone, Internet & Co wie selbstverständlich in allen Lebenslagen. Es gibt aber auch ältere Menschen, die sich scheuen, die neuen Technologien und medialen Angebote zu nutzen, weil sie diese „Welt“ nicht kennen und sich überfordert fühlen. Das möchten wir ändern. Der DRK-Kreisverband Müllheim e.V. sucht in Zusammenarbeit mit der Seniorenakademie Hochrhein-Wiesental e.V. Menschen die bereit sind, als „Digitallotse (m/w/d)“ die ältere Generation ehrenamtlich dabei zu unterstützen, sich im digitalen Umfeld zurecht zu finden. Sie haben bereits Erfahrungen mit der Bedienung und Nutzung digitaler Medien gesammelt und sind bereit ihr Wissen ehrenamtlich in ihrem Umfeld weiterzugeben? Dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer 17 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten) umfassenden Fortbildung als „Digitallotse (m/w/d)“ zu qualifizieren. Die Seniorenakademie Hochrhein-Wiesental e.V. ist Digital-Kompass-Standort, der DRK-Kreisverband Müllheim fungiert als Standort-Partner. Weitere Partner gibt es in den Landkreisen Lörrach, Waldshut und Breisgau-Hochschwarzwald. Gemeinsam arbeiten alle daran, dass sich immer mehr Menschen für eine Qualifizierung zum Digitallotsen(m/w/d) entscheiden und so dazu beitragen, dass ältere Menschen sich sicherer fühlen beim Umgang mit Smartphones, Tablets, dem Internet und den vielen Anwendungsmöglichkeiten. 

Der Digital-Kompass-Standort sowie die Standort-Partner unterstützten Sie dabei in ihrem Engagement vor Ort durch Beratung, Weiterbildungsangebote und Materialien. Es sind noch wenige Restplätze verfügbar. Ansprechpartner beim DRK-Kreisverband Müllheim ist Herr Frank Schamberger (Kontaktdaten siehe unten).

************************************************************************************************* 

Die Fortbildung findet an folgenden Terminen statt:  

Dienstag, 28.06.2022; 09:00 Uhr bis 12:45 Uhr: 4 UE – Rotkreuzhaus Müllheim 

Dienstag, 05.07.2022; 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr: 3 UE – online  

Dienstag, 12.07.2022; 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr: 3 UE – online  

Dienstag, 19.07.2022; 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr: 4 UE – Rotkreuzhaus Müllheim 

Veranstaltungsort: 
Rotkreuzhaus Müllheim
Moltkestraße 14a, 79379 Müllheim 

Wir bitten um Anmeldung bis zum 23. Juni!

Telefon:07631/1805-15, Frank Schamberger
E-Mail: f.schamberger@drk-muellheim.de
https://digital-kompass.seniorenakademie-hw.de

Flugdienst

DRK-KV Müllheim e.V

Fördermitglied von den Kanaren zurückgeholt

Gerne hätte das Fördermitglied des DRK-Kreisverbandes Müllheim e.V. gemeinsam mit seiner Ehefrau den Langzeit-Aufenthalt auf den Kanaren noch länger genossen. Doch nach einiger Zeit stellte sich eine zunehmende Schwäche ein, die niemand vor Ort diagnostizieren und behandeln konnte. Es fehlten dazu die notwendigen medizinischen Geräte. Schließlich wurde es so schlimm, dass der Mann nur noch mithilfe seiner Ehefrau etwas bewegungsfähig war und es wurde immer schlimmer.
Doch, was nun? Das Ehepaar wollte so schnell wie möglich nach Hause. Aufgrund der mittlerweile sehr stark ausgeprägten Immobilität des Ehemannes war nicht an einen Rückflug im Linienflugzeug zu denken. Zum Glück hat das Ehepaar eine Fördermitglied beim DRK-Kreisverband Müllheim e.V. und ist genau für solche Fälle über den Verband beim DRK Flugdienst abgesichert.
Die Fördermitgliedschaft beim DRK-Kreisverband Müllheim e.V. beinhaltet unter anderem eine garantiert weltweite Rückholung aus dem Ausland, wenn es medizinisch notwendig oder sinnvoll ist. Sie bietet zusätzlich die Möglichkeit, bei der Heimreise zu unterstützen, wenn diese nicht mit dem ursprünglich geplanten Reisemittel angetreten werden kann.
Ein Anruf im Medical Operations Center des DRK Flugdienstes reichte und ein Plan zur Rückholung wurde erarbeitet. Gemeinsam mit den Spezialisten des DRK Flugdienstes wurde entschieden, dass der Herr per Ambulanzflugzeug vom Roten Kreuz, optimal medizinisch betreut, in eine wohnortnahe Klinik gebracht wird. Die Kosten des Transportes in Höhe von ca. 45.000 € trägt der DRK Flugdienst. Dem Mann entstanden keine Kosten.

Durch eine Fördermitgliedschaft beim Deutschen Roten Kreuz unterstützen sie nicht nur ihr Rotes Kreuz vor Ort bei der Bewältigung vielfältiger Aufgaben, sondern auch das Rote Kreuz bei weltweiten Hilfsprojekten. Sie sehen anhand dieses Beispiels, dass auch Sie im Bedarfsfall von der Fördermitgliedschaft profitieren und ihr Rotes Kreuz weltweit für Sie da ist.

Kontaktdaten:
DRK-Kreisverband Müllheim e.V.
Cornelia Krause
E-Mail: c.krause(at)drk-muellheim.de
Tel. 07631 / 1805-21

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr