Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Rettungsdienst / Rettungswache Bad Krozingen

Herr
Manfred Vogt
Stellv. Leiter Rettungsdienst
Wachenleiter Bad Krozingen

Tel: 07633 933389-60
m.vogt[at]kv-muellheim.drk[dot]de

Südring 13b
79189 Bad Krozingen

Rettungswache Bad Krozingen

Das Einsatzgebiet der Rettungswache Bad Krozingen erstreckt sich auf ca. 189 Quadratkiliometer bei einer Versorgungsgröße von etwa 45.000 Einwohnern.

Auf der Rettungswache Bad Krozingen arbeiten 20 hauptamtliche Mitarbeiter (14 Rettungsassistenten, 5 Rettungssanitäter , sowie junge Männer und Frauen die ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

Auf allen Rettungswachen wird das Hauptamt an Wochenenden bzw. aushilfsweise auch unter der Woche durch die Kollegen des Arbeitskreises SEG Markgräflerland bzw. Arbeitskreises Ehrenamtlicher Rettungsdienst unterstützt. Hier leisten rund 60 Helferinnen und Helfer auf allen Rettungswachen Dienste ab.

Der Fuhrpark beinhaltet zwei Rettungswagen (RTW), ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und derzeit 4 Krankentransportwagen (KTW). Zusätzlichen sind zwei Fahrzeuge der Schnelleinsatzgruppe Markgräflerland – ein MTW und ein Technik und Sicherheit Fahrzeug – auf der Rettungswache stationiert.

Das Einsatzgebiet erstreckt sich neben Bad Krozingen mit seinen Teilorten Tunsel, Schmiedhofen, Biengen, Schlatt und Hausen im Osten von St.Ulrich, Bollschweil, Ehrenkirchen bis nach Staufen. Im Süden von Wettelbrunn, Ballrechten, Dottingen, Heitersheim, Gallenweiler bis nach Eschbach. Im Westen folgen Bremgarten, Hartheim, Feldkirch, Hausen und Munzingen und im Norden sind es Offnadingen, Mengen, Norsingen, Scherzingen und Pfaffenweiler. Das NEF ist weiter zuständig für die Gebiete Münstertal, Grunern und Teile des angrenzenden Schwarzwaldes (Wiedner Eck etc.).

Der Notarztdienst wird durch das Herzzentrum Bad Krozingen und die Notärzte Bad Krozingen e.V. gestellt.